Die rasenden Reporter

Erneuerung des Bioraums

Seit den Sommerferien wurde der Biologie-Raum unserer Schule komplett renoviert: Neue Tische wurden besorgt, der Fußboden erneuert und neue Schränke eingebaut. Wenn die Tafel installiert und die Schränke eingeräumt sind, kann der Biologie-Unterricht endlich wieder dort stattfinden – wie hoffen, dass es nach den Weihnachtsferien losgehen kann!

Aus den 5. Klassen: Die erste Rückmeldung zur neuen Schule

Vom 21. bis 28.9. haben wir über IServ alle Kinder der neuen 5. Klassen um eine ehrliche Bewertung ihrer neuen Schule gebeten. Immerhin die Hälfte aller Kinder der Klassen 5a, 5b, 5c und 5d hat an unserer Umfrage teilgenommen.

Die Ergebnisse zu den Bereichen Schulgebäude, Schulhof, Klassenräume und Mensa folgen hier:

Das Schulgebäude

  • Die meisten Schüler und Schülerinnen sind zufrieden mit der Größe vom Schulgebäude: 55% der Befragten (mehr als die Hälfte) vergaben dafür 5 Sterne.
  • Bei der Sicherheit vom Schulgebäude wurden überwiegend (45%) 4 Sterne vergeben.
  • Ebenfalls mit durchschnittlich 4 Sternen wurde die Modernität des Gebäudes bewertet.
  • Die Sauberkeit des Gebäudes wird als durchschnittlich betrachtet: 55% aller Befragten vergaben 2 oder 3 Sterne.

Klassenräume

  • Die befragten 5. Klässler sind mit dem allgemeinen Zustand der Räume, das heißt mit den Wänden und dem Fußboden, überwiegend zufrieden. So geben 45% der Befragten dem allgemeinen Zustand 4 von 5 Sternen. Nur wenige Kinder sind sehr unzufrieden: nur 6% der Befragten vergaben 0 oder 1 Stern.
  • Die modernen Tafeln in den Klassenräumen finden offensichtlich Gefallen bei den 5. Klässlern: Eine Mehrheit von 43% der Befragten vergaben 5 Sterne für die Tafeln der FJS.
  • Das Mobiliar (Tische und Stühle) wird sehr unterschiedlich eingeschätzt. 60% geben für die Möbel immerhin 3 oder 4 Sterne. Andere sahen dies besser (17%: 5 Stern) oder schlechter (23%: 0-2 Sterne).

Hausordnung:

Mit der Hausordnung aus dem Schulplaner sind 62% der Befragten zufrieden und vergaben 4 oder 5 Sterne dafür.

Schulhof

  • Die meisten Schüler und Schülerinnen sind mit der Schulhofgröße zufrieden(58% der Kinder haben 5 Sterne vergeben).Weitere 25% der Kinder haben 4 Sterne vergeben.
  • Viele Schüler haben 4 Sterne für die Spielgeräte auf dem Schulhof gegeben (32%)
  • Bei der Sauberkeit des Schulhofs sind die meisten Schüler und Schülerinnen eher unzufrieden. (3 Sterne = 30%)

Mensa:

  • Die meisten Kinder waren mit der Freundlichkeit und der Schnelligkeit des Personals sehr zufrieden.47% der befragten Kinder haben 5von5 Sternen gegeben und nur 4% haben 0 oder 1 Stern gegeben.
  • Die befragten Kinder sind mit den Preisen in der Mensa nicht so zufrieden, weil es ihnen bestimmt etwas zu teuer ist. Denn 34% der befragten Kinder haben 0 von 5 Sternen gegeben.
  • Der Geschmack des Mensaessens kommt bei den Kindern gut an. Denn fast die Hälfte (49%) hat den Geschmack des Mensaessens mit 5 von 5 Sternen bewertet. Fast niemand (8%) hat 0 bis 2 Sterne gegeben.
  • Die Lautstärke der Mensa wurde sehr unterschiedlich bewertet. Von 53 Kindern haben 15 die  Lautstärke der Mensa mit 3 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht ungefähr dem Durchschnitt.

Stoppelfest der Freiwilligen Feuerwehr Siek/Meilsdorf

Am Samstag, den 3.9.2022 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Siek/Meilsdorf ihr Stoppelfest auf einem Feld in Meilsdorf. Von 11 bis 23.30 Uhr hat die Feuerwehr dabei Waffeln, Pommes und noch vieles mehr für die Besucherinnen und Besucher angeboten.

Bereits am Freitag fand das „Buschsammeln“ statt. Dabei wurden Äste und Zweige von Büschen und Bäumen von der Freiwilligen Feuerwehr in Meilsdorf eingesammelt.
Dabei wurden mehr als fünf Traktor-Anhänger Büsche eingesammelt!

Als die ersten Gäste am Samstag gegen 11 Uhr eintrafen, ging es mit einem Laternelauf los. Angeführt von einem Traktor mit Musikern ging es durchs Dorf bis zum Stoppelfeld, wo auch später das große Feuer angezündet wurde.

Abends fand auf dem Feld noch eine Disco statt. Dabei hatte die Feuerwehr teilweise Probleme mit dem Strom. So hatte zum Beispiel das Waffeleisen und das Licht zwischenzeitlich keinen Strom, sodass sogar Handys zum Leuchten benutzt wurden. Der DJ erfüllte fast alle Musikwünsche und es wurde sehr viel getanzt, sowohl von Kindern als auch von den Erwachsenen.

Insgesamt war es ein sehr schönes Fest und alle hoffen, dass es im nächsten Jahr wieder stattfinden wird!

(Ava & Emilia)