Schulgeflüster

Das Schulgeflüster Team

Der Kaffee fließt, die Köpfe rattern.

Jeden Mittwoch trifft sich das Schulgeflüster Team in unserer Schulbücherei und bespricht alles, was gerade ansteht oder was es für neue spannende Ereignisse bei uns in der Schule gibt.
Unser motiviertes Team besteht zuerst aus unserer kompetenten und hochmotivierten Lehrerin Frau Jürgens (Sie zwang uns zu diesem Satz).

Die erste Schülerin, die unser Team bereichert, ist Marie. Sie ist von unserem Team der schlaue Kopf und der heimliche Chef. Ohne Marie hätte Frau Jürgens schon längst ihren Job an den Nagel gehängt.
Das zweite Mitglied unseres Teams, das uns immer motiviert, ist Derya. Sie motiviert uns immer durch kleine Gesangseinlagen und motivierende Worte.
Als nächstes ist unsere Zauberin Yve dran. Sie zaubert uns immer durch Witze oder einfach nur komische Geschichten ein Lachen aufs Gesicht.
Nun kommt Lea. Sie ist unser „Bild“ sie sorgt bei unserem Treffen immer für Gossip und Make up Tipps.
Und das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Das ist Matti, er sorgt bei uns immer für viele Texte und die kulinarischen Gerüche und Geschmäcker.

Langsam hört der Kaffee auf zu fließen und die Köpfe hören auf zu rattern.
Hiermit verabschiedet sich das Team vom Schulgeflüster bis zur nächsten Woche.

Der Vorlesewettbewerb

„Anton taucht ab“, das waren die ersten Worte der Schülerin L. aus der 6d, die am 8.12.2023 mit viel Geschick den Sieg beim Vorlesewettbewerb mit nach Hause nehmen konnte.

Der Vorlesewettbewerb ist ein seit langem stattfindendes Event an der Friedrich-Junge-Schule, um den besten Vorleser oder die beste Vorleserin aus dem 6. Jahrgang zu finden. Dies geschieht, indem alle Teilnehmer drei Minuten lang aus einem, von ihnen gewählten Buch vorlesen. Danach bekommen sie einen anderen Text, den sie vorher noch nie gesehen haben, und müssen zwei Minuten daraus vorlesen. Währenddessen schreibt sich eine Jury, die aus Frau Jürgens, Frau Albers und fünf Schülern und Schülerinnen aus der 9c besteht, auf, wie gut die Texte vorgelesen wurden. Danach können durch die Punkteverteilung die Siegerin oder der Sieger bestimmt werden.

Wer bei diesem Wettbewerb gewinnt, vertritt die FJS bei Wettbewerben auf Stadt-bzw. Kreis-, Bezirks-, Landes oder Bundesebene und kann dort ganz groß abräumen. Insgesamt haben dieses Jahr an unserer Schule vier Personen teilgenommen, die alle mit Spaß die Bücher „Anton Taucht ab“ (Milena Baisch) „Die Duftapotheke“(Anna Ruhe) „ Hey ich bin der kleine Tod“( Anne Gröger) und „ Tom Gates“ (Liz Pichon) vorgestellt haben.

Am Ende haben alle Teilnehmende eine Urkunde und einen kleinen Preis bekommen.

Der zweite Lauftag

Am 17.11.2023 fand an unserer Schule der zweite Lauftag statt und somit auch der letzte dieses Halbjahres. Jeder Schüler und jede Schülerin müssen an diesem Event 5 Kilometer durch den Wald joggen. Es machen sogar einige Lehrer und Lehrerinnen mit. Die Schülerinnen und Schüler dürfen ausnahmsweise auch währenddessen Musik hören, was das Ganze besonders macht. Trotz der niedrigen Temperaturen im Herbst wird das eben durchgezogen. Und umso schneller man ist , umso schneller kann man ins Wochenende

Der schnellste Schüler war wieder ein Y. aus der Klasse 9 c mit einer Laufzeit von 20: 13 Minuten und die schnellste Schülerin war J. aus der Klasse 10 b mit einer Laufzeit von 28: 10 Minuten.

Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Lauftag.

Unsere Schulsanis

Deine Helferinnen und Helfer – die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter. Natürlich gibt es an der Friedrich-Junge-Schule die Schulsanis, die bei Verletzungen und anderen körperlichen Beschwerden mit Rat und Tat immer an deiner Seite sind. Auch bei schulischen Veranstaltungen, wie zum Beispiel an Laufagen oder bei den Bundesjugendspielen etc. sind sie immer einsatzbereit. In ihrem Saniraum haben sie ihre Ausrüstung und alles, was man braucht, um deine Beschwerden zu lindern. Den Saniraum findest du im Hauptgebäude – direkt gegenüber vom Schulsekretariat.

Der erste Lauftag der Saison 23/24

Die Sonne lacht – die Schülerinnen und Schüler rennen. Unser erster Lauftag der Saison fand am 27.09.2023 statt. Der Lauftag ist an unserer Schule ein besonderes Event, das zweimal pro Halbjahr stattfindet. Hierbei geht es nicht nur darum, dass die Schülerinnen und Schüler zusammen fünf Kilometer durch Großhansdorf joggen, sondern auch darum, die eigenen Grenzen wahrzunehmen und sein Bestes zu geben.

Auch einige Lehrerinnen und Lehrer liefen mit und bewiesen somit ihre Unterstützung und gleichzeitig den Zusammenhalt mit den Schülerinnen und Schülern.

Für verletzte Kids gab es gemeinsam mit den Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern, die sich neben ihren Schultätigkeiten noch ehrenamtlich engagieren, auch die  Übernahme eines Wegpostens.

Der Lauftag startete in der 5. Stunde und je schneller man lief, desto früher durfte man nach Hause und sich dort nach der Anstrengung erholen.

Die schnellste Schülerin war Schülerin M. aus der 9a mit einer Zeit von 25 Minuten. Der schnellste Schüler war Schüler Y. aus der 9c mit einer Zeit von 19:40 Minuten, womit er einen neuen Schulrekord aufgestellt hat.

Welch ein tolles Event! Wir freuen uns bereits auf den nächsten Lauftag.

Der Start vor dem ersten Lauftag

keyboard_arrow_up